Mit freundlicher Unterstützung von: Testbericht

Problem beim PC starten : Computer Hardware - PCHilfe - PC und Computer Forum

Zum Inhalt

Problem beim PC starten

Du hast ein Hardwareproblem? Dann wird dir hier geholfen!

Moderatoren: Acer5683, SiRPiT

Problem beim PC starten

Beitragvon schistl » 12.08.2010, 12:31

Ich habe seit kurzem ein Problem mit meinem PC:
Ich wollte den Rechner hochfahren, aber der Recher startete nicht und gab nur ein Piepen von sich. Da dieses Piepen dafür steht, dass der RAM nicht korrekt erkannt wird, habe ich einen RAM-Riegel aus- und wieder eingebaut. Und was passierte? Der Rechner startete wieder ohne Probleme.
Doch als ich den Rechner das nächste mal einschalten wollte, trat wieder das gleiche Problem auf. Und wieder lies es sich beheben durch aus- und wieder einbauen einen RAM-Riegels. So geht es nun seit 2 Tagen.
Hat jemand eine Ahnung woran das liegen kann und was man dagegen machen kann?
schistl
Junior-Mitglied
Junior-Mitglied
 
Beiträge: 3
Registriert: 12.08.2010, 11:35
Betriebssystem: Windows XP
Prozessor: Intel Pentium 4 3400 MHz
Platine: MSI MS-7091
Arbeitsspeicher: 4x 512MB PC3200 DDR SDRAM
Grafikkarte: ATI Radeon HD 4670
Aktueller Grafiktreiber: ATI Catalyst 8.552
Soundkarte: onBoard
Netzteil (Modell+Leistung): FSP350-60THA-P

Re: Problem beim PC starten

Beitragvon SiRPiT » 12.08.2010, 13:37

Hallöchen schistl und herzlich Willkommen im PCHilfe Forum,

Probiere mal folgendes, nimm den PC vom Stromnetz, nehme alle Arbeitsspeicher Riegel heraus und reinige die Goldfarbenden Kontaktflächen Vorsichtig mit einem Radiergummi oder Glasfaserstift, danach Reinigst du noch die Arbeitsspeicher Slots mit einem Weichen Pinsel, wenn dadurch keine Verbesserung auftritt überprüfe deinen Arbeitsspeicher mit dem Programm Memtest.
Mit freundlichen Grüßen Peter = Alias SirPit

Bild
-
Bild
.
Bild
-
"Eine Demokratie vertraut ihren Bürgern, eine Diktatur nicht"
Benutzeravatar
SiRPiT
PC Hilfe Moderator
PC Hilfe Moderator
 
Beiträge: 8524
Registriert: 04.04.2009, 13:24
Wohnort: Friedberg/H.
Betriebssystem: Windows7 64bit Host/Win XP/W2k/Win 8 Virtual
Prozessor: Intel Core i7-2600K
Platine: GIGABYTE GA-Z68X-UD3H-B3
Arbeitsspeicher: Kingston HyperX DIMM 8 GB DDR3-1333
Grafikkarte: Palit nVidia GeForce GTX 770
Aktueller Grafiktreiber: Nvidia Geforce 337.50 / Win7 64bit
Soundkarte: OnBoard Realtek HD Audio Controller
Netzteil (Modell+Leistung): be quiet Pure Power L7, 630Watt
Monitor(e): Anz.1 BenQ GW2760HS; Anz 2 ASUS VW220
Festplatte(n): Primär Corsair Force GT 120GB, Samsung HD103UJ 931GB
Notebook(s): Acer Aspire 6930G
Drucker: OKI OL 600ex, Oki C321dn, Kyocera FS-2000d

Re: Problem beim PC starten

Beitragvon schistl » 12.08.2010, 14:10

memtest hab ich schon laufen lassen, hat keine Fehler gefunden

das reinigen werd ich versuchen, danke für den Tip
schistl
Junior-Mitglied
Junior-Mitglied
 
Beiträge: 3
Registriert: 12.08.2010, 11:35
Betriebssystem: Windows XP
Prozessor: Intel Pentium 4 3400 MHz
Platine: MSI MS-7091
Arbeitsspeicher: 4x 512MB PC3200 DDR SDRAM
Grafikkarte: ATI Radeon HD 4670
Aktueller Grafiktreiber: ATI Catalyst 8.552
Soundkarte: onBoard
Netzteil (Modell+Leistung): FSP350-60THA-P

Re: Problem beim PC starten

Beitragvon McPommes » 12.08.2010, 20:57

Hallo, @schistl!

Das die Kontakte des Arbeitsspeichers verschmutzt sind, kann ich mir fast nicht vorstellen.

Denkbar wäre für mich, dass die CMOS-Batterie (runde Knopfzelle) nicht mehr genügend Spannung hat und ausgetauscht werden muss.

Ggf. bringt auch ein BIOS-Reset Abhilfe.

Gruß

@McPommes
McPommes
 

Re: Problem beim PC starten

Beitragvon SiRPiT » 13.08.2010, 01:20

Kann natürlich auch sein @McPommes, aber warten wir mal ab was es ergibt, ich bin davon ausgegangen das der PC schon etwas älter ist und da kann es vorkommen das die Kontakte korrodieren!

Prozessor: Intel Pentium 4 3400 MHz
Platine: MSI MS-7091
Mit freundlichen Grüßen Peter = Alias SirPit

Bild
-
Bild
.
Bild
-
"Eine Demokratie vertraut ihren Bürgern, eine Diktatur nicht"
Benutzeravatar
SiRPiT
PC Hilfe Moderator
PC Hilfe Moderator
 
Beiträge: 8524
Registriert: 04.04.2009, 13:24
Wohnort: Friedberg/H.
Betriebssystem: Windows7 64bit Host/Win XP/W2k/Win 8 Virtual
Prozessor: Intel Core i7-2600K
Platine: GIGABYTE GA-Z68X-UD3H-B3
Arbeitsspeicher: Kingston HyperX DIMM 8 GB DDR3-1333
Grafikkarte: Palit nVidia GeForce GTX 770
Aktueller Grafiktreiber: Nvidia Geforce 337.50 / Win7 64bit
Soundkarte: OnBoard Realtek HD Audio Controller
Netzteil (Modell+Leistung): be quiet Pure Power L7, 630Watt
Monitor(e): Anz.1 BenQ GW2760HS; Anz 2 ASUS VW220
Festplatte(n): Primär Corsair Force GT 120GB, Samsung HD103UJ 931GB
Notebook(s): Acer Aspire 6930G
Drucker: OKI OL 600ex, Oki C321dn, Kyocera FS-2000d

Re: Problem beim PC starten

Beitragvon McPommes » 13.08.2010, 01:30

@SirPIT, dass sollte auf gar keinen Fall eine Kritik sein. Bei einem Computer kann nahezu alles moglich sein. Was auch auf dessen ungewöhnlichsten Reaktionen zutrifft, wenn nur diese simple Knopfzelle leer ist.

Gruß

@McPommes
McPommes
 

Re: Problem beim PC starten

Beitragvon schistl » 15.08.2010, 13:58

Das Reinigen hat leider nichts verändert.

Kann man das irgendwie feststellen, ob die Batterie leer ist? Die speichert doch nur die BIOS Einstellungen. Da müsste der Rechner doch auch starten, wenn die Batterie leer ist, oder nicht?
schistl
Junior-Mitglied
Junior-Mitglied
 
Beiträge: 3
Registriert: 12.08.2010, 11:35
Betriebssystem: Windows XP
Prozessor: Intel Pentium 4 3400 MHz
Platine: MSI MS-7091
Arbeitsspeicher: 4x 512MB PC3200 DDR SDRAM
Grafikkarte: ATI Radeon HD 4670
Aktueller Grafiktreiber: ATI Catalyst 8.552
Soundkarte: onBoard
Netzteil (Modell+Leistung): FSP350-60THA-P

Re: Problem beim PC starten

Beitragvon uwe » 15.08.2010, 15:24

Hai!
Ein Elektroniker kann das mit dem entsprechenden Gerät ausmessen
einfacher: ne Neue einsetzen
kostet im Discounter ein paar Cent
schistl hat geschrieben:Da müsste der Rechner doch auch starten, wenn die Batterie leer ist, oder nicht?

Habs noch nie probiert, aber stimmt wohl
allerdings gibts dann bei jedem Start was neu einzustellen, einfachstes Beispiel die Systemuhr
Stell Dir das so vor, als wenn Du 2 Elekronische Geräte zwecks Interaktion verbinden willst
hat das eine keinen o. ungenügend Saft, funzt es nicht
so ist es hier auch
eine Einstellung kann er laden, die nächste schon nicht mehr z.B. und dann gibts Kuddelmuddel
Fakt ist jedenfalls, dass schon viele verschieden artige Startprobleme mit ner neuen Batterie behoben wurden

schistl hat geschrieben:Da dieses Piepen dafür steht, dass der RAM nicht korrekt erkannt wird, habe ich einen RAM-Riegel aus- und wieder eingebaut. Und was passierte? Der Rechner startete wieder ohne Probleme.


Da wir nicht wissen, welches BIOS auf Deinem Rechner ist (tippe mal auf AMI):
kannst Du mal das Piepen genau beschreiben?

Und der Arbeitsspeicher wurde nicht zufällig vor Auftreten des Problems erweitert?
Falls ja, würd ich mal nur die Ürsprünglichen Riegel wieder so einsetzen wie vorher und testen
Gruß, uwe
Vor dem ersten Post bitte lesen:.........Sehr wichtig:
TIPPS ZUR THEMENGESTALTUNG.............PC-DATEN im PROFIL eintragen

Immer interessant:
PCHILFE WIKI
Benutzeravatar
uwe
pchilfe-Super Champion
pchilfe-Super Champion
 
Beiträge: 4720
Registriert: 08.05.2008, 17:21
Wohnort: Babenhausen
Betriebssystem: Windows XP Professional, SP3
Prozessor: Intel Core 2 Duo E6750 @ 2666 MHz
Platine: Dell 0RN474
Arbeitsspeicher: 2xKingston1024MB, 2xHyundai 512MB (DDR2 SDRAM, 333Mhz)
Grafikkarte: Nvidia GeForce 8600 GTS 256MB
Aktueller Grafiktreiber: 270.61
Soundkarte: Realtek ALC 888 HD Audio
Netzteil (Modell+Leistung): Das weiss nur der Herr
Monitor(e): Philips 170C, 17 " LCD, 1280x1024

Re: Problem beim PC starten

Beitragvon SiRPiT » 15.08.2010, 15:43

Ich glaube das nicht das es an an einer Leeren CMOS-Batterie liegt, sollte das der Fall sein würde das BIOS ganz andere Fehler anzeigen zb. müsste das BIOS den Systemstart abbrechen und darauf hinweisen das eine neu Konfiguration des BIOS Gemacht werden muss. Ich denke mal das es einfach ein RAM Fehler oder ein Fehler im Speicherslot ist.
Mit freundlichen Grüßen Peter = Alias SirPit

Bild
-
Bild
.
Bild
-
"Eine Demokratie vertraut ihren Bürgern, eine Diktatur nicht"
Benutzeravatar
SiRPiT
PC Hilfe Moderator
PC Hilfe Moderator
 
Beiträge: 8524
Registriert: 04.04.2009, 13:24
Wohnort: Friedberg/H.
Betriebssystem: Windows7 64bit Host/Win XP/W2k/Win 8 Virtual
Prozessor: Intel Core i7-2600K
Platine: GIGABYTE GA-Z68X-UD3H-B3
Arbeitsspeicher: Kingston HyperX DIMM 8 GB DDR3-1333
Grafikkarte: Palit nVidia GeForce GTX 770
Aktueller Grafiktreiber: Nvidia Geforce 337.50 / Win7 64bit
Soundkarte: OnBoard Realtek HD Audio Controller
Netzteil (Modell+Leistung): be quiet Pure Power L7, 630Watt
Monitor(e): Anz.1 BenQ GW2760HS; Anz 2 ASUS VW220
Festplatte(n): Primär Corsair Force GT 120GB, Samsung HD103UJ 931GB
Notebook(s): Acer Aspire 6930G
Drucker: OKI OL 600ex, Oki C321dn, Kyocera FS-2000d


Zurück zu Computer Hardware

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]

PcHilfe.org schützt Ihre Privatsphäre: