Mit freundlicher Unterstützung von: Testbericht

Windows 10 kann Intenso USB-Stick plötzlich nicht mehr lesen : Windows - PCHilfe - PC und Computer Forum

Zum Inhalt

Windows 10 kann Intenso USB-Stick plötzlich nicht mehr lesen

Fragen rund um Windows (alle Versionen).

Moderatoren: Acer5683, SiRPiT

Windows 10 kann Intenso USB-Stick plötzlich nicht mehr lesen

Beitragvon Eli » 20.11.2016, 11:33

Hi zusammen,

Windows 10 erkennt auf einmal das Dateisystem meines USB Sicks (16GB) nicht mehr und will ihn formatieren (da kein Zugriff möglich).
Weil mir meine Daten wichtig sind, ist das natürlich keine Lösung. Er wird als RAW Format erkannt in der Datenträgerverwaltung

Habe bereits mehrere Retttungssoftwares ausprobiert, die einzige die Daten zum wiederherstellen gefunden hat heiß easus data recovery und kostet leider 50 euro.

Kennt ihr noch andere Rettungssoftware die das gratis/günstiger macht?

Als Alternative wäre ja noch die Möglichkeit über einen Linux Live USB Stick zu booten und zu hoffen, dass der Stick über Linux lesbar ist. Kennt ihr eine gute und sichere Anleitung, bei der ich einen bootfähigen Linux Stick erstellen kann? (meine Versuche bislang gaben immer einen Fehler beim Booten von Linux)
Wichtig wäre hier natürlich, dass Linux direkt vom Stick funktionsfähig startet und nicht erste eine Installation auf der Festplatte machen will.

vg
eli

PS: mir ist sowas noch nie mit einem usb stick passiert. dieser ist zudem gerade mal 3 monate alt. meistens habe ich auch 'sicher' entfernt. wie kann sowas überhaupt passieren? das einzig besondere an diesem stick ist, dass er relativ voll war (denke 90-95% des speichers gefüllt). könnte das das problem verursacht/wahrscheinlicher gemacht haben?
Eli
Senior-Mitglied
Senior-Mitglied
 
Beiträge: 72
Registriert: 27.04.2007, 23:37

Re: Windows 10 kann Intenso USB-Stick plötzlich nicht mehr l

Beitragvon JimKnopf » 20.11.2016, 19:59

Das passiert schonmal. Wieso, weiß ich auch nicht. Ist mir auch schon öfter passiert, z. B. mit der Digitalkamera fotografiert, Kamera ausgemacht, wieder eingeschaltet und alles im RAW Format. RAW Format bedeutet, dass die Partitionstabelle kaputt ist. Jetzt auf keinen Fall formatieren.

Linux kann das Format auch nicht lesen. Das einzige aus Linux, was dir hilft, ist PhotoRec. Damit kannst du alle Dateien wieder herstellen. Das Programm heißt PhotoRec, stellt aber auch Excel, Word, txt etc. Dateien wieder her.

Hier http://www.cgsecurity.org/wiki/PhotoRec findest du den Download und eine ausführliche Dokumentation. Einfach runterladen und starten. Das Programm muss nicht installiert werden, die exe läuft auch vom Stick o. ä.. Photorec

Das Programm ist etwas gewöhnungsbedürftig, da es auf der DOS Ebene arbeitet und in Englisch ist. Bewegen tust du dich mit den Cursortasten. Wichtig ist, dass du dir vorher schonmal einen Ordner bei deinen Eigenen Dateien anlegst, z. B. "Stick". In den läßt du dann die Dokumente wiederherstellen. Das dauert bei einem 16 GB Stick schonmal 1-2 Stunden, also nicht nervös werden.
Jim Knopf
JimKnopf
PC Hilfe Moderator
PC Hilfe Moderator
 
Beiträge: 2773
Registriert: 17.02.2007, 16:20

Re: Windows 10 kann Intenso USB-Stick plötzlich nicht mehr l

Beitragvon Eli » 20.11.2016, 20:03

vielen dank, inzwischen habe ich die 50euronen doch für easus hingelegt. zumindest lifetime upgrades dabei angeblich ;)
habe die daten also wieder. aber erschrocken bin ich schon.

kann ich den stick jetzt nach einer formatierung mit gutem gewissen nutzen oder würdest du ihn nicht mehr benutzen?

für mich ist das wiegesagt das erste mal, dass mich ein usb stick im stich gelassen hat
Eli
Senior-Mitglied
Senior-Mitglied
 
Beiträge: 72
Registriert: 27.04.2007, 23:37

Re: Windows 10 kann Intenso USB-Stick plötzlich nicht mehr l

Beitragvon SiRPiT » 20.11.2016, 20:12

Also ich würde den USB-Stick zunächst mal mit H2testw Testen.

Wenn dir die Daten Tatsächlich so wichtig sind würde ich an deiner stelle nicht so einen Billig Stick benutzen wie Intenso, ein guter USB-Stick muss auch nicht viel Teurer sein.

Hier mal eine kleine Auswahl https://www.heise.de/preisvergleich/?ca ... E309_16384
Mit freundlichen Grüßen Peter = Alias SirPit

Bild
-
Bild
.
Bild
-
"Eine Demokratie vertraut ihren Bürgern, eine Diktatur nicht"
Benutzeravatar
SiRPiT
PC Hilfe Moderator
PC Hilfe Moderator
 
Beiträge: 13125
Registriert: 04.04.2009, 12:24
Wohnort: Friedberg/H.
Betriebssystem: Windows 10 Pro 64bit Host/Win7/Win8/WinXP/W2k Virtual
Prozessor: Intel Core i7-6700K
Platine: ASUS Z170-A
Arbeitsspeicher: Kingston HyperX 32 GB DDR4-2400-14 Savage
Grafikkarte: Palit GeForce GTX 1070 Gamerock
Aktueller Grafiktreiber: Nvidia Geforce 382.33
Soundkarte: OnBoard Realtek HD Audio Controller
Netzteil (Modell+Leistung): Termaltake, Hamburg 530Watt
Monitor(e): Anz.1 BenQ GW2760HS | Anz 2 ASUS VW220
Festplatte(n): 1.OCZ RVD400-M22280-256GB | 2x Seagate Desktop HDD 2TB
Notebook(s): Acer Aspire 6930G | Aspire ES1-311
Drucker: Kyocera FS-2000d

Re: Windows 10 kann Intenso USB-Stick plötzlich nicht mehr l

Beitragvon Eli » 20.11.2016, 20:16

also sind intenso sticks von der qualität bekannt schlechter als andere?

wenn ichs richtig sehe würdest du sandisk, kingston und corsair (nie gehört ;)) empfehlen?

vg
Eli
Senior-Mitglied
Senior-Mitglied
 
Beiträge: 72
Registriert: 27.04.2007, 23:37

Re: Windows 10 kann Intenso USB-Stick plötzlich nicht mehr l

Beitragvon SiRPiT » 20.11.2016, 21:34

Ja genau Intenso stellt selbst keinen Flash Speicher her, somit ist auch kaum feststellbar woher der Flash Speicher herkommt bzw. wo der Controller hergestellt wird (es gibt zwar tools mit denen man das herausfinden kann, aber macht keinen sinn), daneben gabs mal vor ein Paar Jahren Probleme mit Günstigen USB-Speicher Sticks und da viel Intenso, Hama und Trekstor alles Firmen bei denen man eher vorsichtig sein sollte vor allem wenn man direkt drauf arbeitet, dabei werden die Bits immer wieder beschrieben und können leicht ausfallen.

Das kann unter gewissen Umständen dir auch mit jedem anderen Speicher Stick auch passieren aber meistens triffst halt die Billigen OEM Hersteller also Firmen die bei jemanden anderen Herstellen lassen und dann ihren eigenen Namen Drauf drucken lassen. Das werden die meisten Leute nicht wissen drum Kaufen sie sich auch so Billigen Kram der nichts Taugt oder zumindest bis zum ersten Fehler.

Kingston, SanDisk und Corsair stellen neben Flash Speicher, noch diverse andere Speichermedien als auch Arbeitsspeicher her und geben auch auf ihre Speichermedien bis zu 5 Jahre Garantie.
Mit freundlichen Grüßen Peter = Alias SirPit

Bild
-
Bild
.
Bild
-
"Eine Demokratie vertraut ihren Bürgern, eine Diktatur nicht"
Benutzeravatar
SiRPiT
PC Hilfe Moderator
PC Hilfe Moderator
 
Beiträge: 13125
Registriert: 04.04.2009, 12:24
Wohnort: Friedberg/H.
Betriebssystem: Windows 10 Pro 64bit Host/Win7/Win8/WinXP/W2k Virtual
Prozessor: Intel Core i7-6700K
Platine: ASUS Z170-A
Arbeitsspeicher: Kingston HyperX 32 GB DDR4-2400-14 Savage
Grafikkarte: Palit GeForce GTX 1070 Gamerock
Aktueller Grafiktreiber: Nvidia Geforce 382.33
Soundkarte: OnBoard Realtek HD Audio Controller
Netzteil (Modell+Leistung): Termaltake, Hamburg 530Watt
Monitor(e): Anz.1 BenQ GW2760HS | Anz 2 ASUS VW220
Festplatte(n): 1.OCZ RVD400-M22280-256GB | 2x Seagate Desktop HDD 2TB
Notebook(s): Acer Aspire 6930G | Aspire ES1-311
Drucker: Kyocera FS-2000d

Re: Windows 10 kann Intenso USB-Stick plötzlich nicht mehr l

Beitragvon Eli » 20.11.2016, 21:37

danke für die info, werde das bei den nächsten sticks berücksichtigen.

hätte ich eigentlich einen rechtlichen anspruch gegen intenso oder mediamarkt (erst vor 3 monaten dort gekauft)?
zb wegen der kosten für die rettungssoftware?
Eli
Senior-Mitglied
Senior-Mitglied
 
Beiträge: 72
Registriert: 27.04.2007, 23:37

Re: Windows 10 kann Intenso USB-Stick plötzlich nicht mehr l

Beitragvon SiRPiT » 21.11.2016, 11:02

Eli hat geschrieben:hätte ich eigentlich einen rechtlichen anspruch gegen intenso oder mediamarkt (erst vor 3 monaten dort gekauft)?


Wieso?

Du hättest ja auch eine Freeware nehmen können wie zb. Testdisk & Photorec zumal ist ja auch nicht klar ob der Fehler durch ein Anwendungsfehler oder Tatsächlich durch einen schaden des USB-Stick aufgetreten ist.

Wenn du einen Billigen Toaster bei Tschibo kaufst der nach 3 Monaten den Geist aufgibt bekommst du als Verbraucher die Erkenntnis das man sich keine billige Ware kauft.
Mit freundlichen Grüßen Peter = Alias SirPit

Bild
-
Bild
.
Bild
-
"Eine Demokratie vertraut ihren Bürgern, eine Diktatur nicht"
Benutzeravatar
SiRPiT
PC Hilfe Moderator
PC Hilfe Moderator
 
Beiträge: 13125
Registriert: 04.04.2009, 12:24
Wohnort: Friedberg/H.
Betriebssystem: Windows 10 Pro 64bit Host/Win7/Win8/WinXP/W2k Virtual
Prozessor: Intel Core i7-6700K
Platine: ASUS Z170-A
Arbeitsspeicher: Kingston HyperX 32 GB DDR4-2400-14 Savage
Grafikkarte: Palit GeForce GTX 1070 Gamerock
Aktueller Grafiktreiber: Nvidia Geforce 382.33
Soundkarte: OnBoard Realtek HD Audio Controller
Netzteil (Modell+Leistung): Termaltake, Hamburg 530Watt
Monitor(e): Anz.1 BenQ GW2760HS | Anz 2 ASUS VW220
Festplatte(n): 1.OCZ RVD400-M22280-256GB | 2x Seagate Desktop HDD 2TB
Notebook(s): Acer Aspire 6930G | Aspire ES1-311
Drucker: Kyocera FS-2000d


Zurück zu Windows

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

PcHilfe.org schützt Ihre Privatsphäre: